von | 21.01.22 | Allgemein | 0 Kommentare

12% Rendite mit P2P Krediten – Meine Mintos Erfahrungen

Mintos ist die größte und beliebteste P2P-Kreditvergabeseite da draußen und macht fast die Hälfte des P2P-Kreditmarktes in Euro aus. Die Zahlen sind beeindruckend: über 2 Millionen Kredite mit einem Gesamtwert von 6,5 Milliarden Euro, die von fast 400.000 Investoren finanziert werden.

Mintos ist der klare Marktführer für P2P-Kredite in Europa mit einer wirklich globalen Reichweite.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels kannst du in Privat-, Kurzzeit-, Auto-, Geschäfts- und andere Kredite von 62 Kreditgebern aus 33 Ländern investieren, was eine außergewöhnliche Diversifizierungsmöglichkeit bietet – und das alles auf einer einzigen Plattform. Eine große Vielfalt an Krediten und Kreditgebern geht in der Vergangenheit mit hohen und stabilen Renditen einher – etwa 12 % jährlich zwischen 2015 und 2018. Selbst nach einem holprigen Jahr 2020 (mehr dazu weiter unten) ist die durchschnittliche historische Rendite auf knapp über 11 % gesunken, was immer noch mehr als ordentlich ist.

Im Jahr 2020 führte die Plattform ein neues Anlageprodukt ein – die Mintos-Strategien. Du kannst einfach ein fertiges Portfolio auswählen, das zu deinem Risikoprofil passt – „konservativ“, „diversifiziert“ oder „renditestark“ -, Zinsen erhalten und sofortige Auszahlungen genießen (zumindest unter „normalen Marktbedingungen“). Das ist die ultimative Option, bei der du dich um nichts kümmern musst und eine hohe Liquidität hast.

Wer steckt hinter Mintos?

Mintos wurde von Martins Sulte, Martins Valters und vier Gründungs-Angel-Investoren – Maris Keiss, Aigars Kesenfelds, Kristaps Ozols und Alberts Pole – gegründet. Außerdem hat Mintos mit fast 200 Mitarbeitern wahrscheinlich das größte Team unter den Marktplatz-Kreditanbietern.

Was bietet Mintos?

Bei den meisten Investitionsmöglichkeiten handelt es sich um Privatkredite (über die Hälfte aller verfügbaren Deals), kurzfristige oder Zahltagskredite (etwa ein Viertel aller Kredite) und Autokredite (etwa 18 %). Die restlichen rund 5 % der Angebote umfassen Kredite für Landwirtschaft, Unternehmen, Rechnungsfinanzierung, Hypotheken und Pfandleihe.

Wie viel kannst du verdienen?

Die Zinssätze variieren von etwa 5 % bis hin zu 20 %. Deine Rendite hängt größtenteils von deiner Strategie und deinem Glück ab – sollte ein Kreditgeber, mit dem du zusammenarbeitest, pleite gehen, wird dein Gewinn darunter leiden. Dennoch lagen die durchschnittlichen historischen Renditen früher bei etwa 12 % und sind in letzter Zeit auf etwa 11 % gesunken. Mintos Strategies, dessen Erfolgsbilanz viel kürzer ist als die der Plattform insgesamt, hat bisher zwischen 8,8 % (konservativ) und 9,8 % (hochverzinslich) erzielt.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.