von | 18.03.22 | Allgemein | 0 Kommentare

Meine Erfahrungen mit KuCoin – Die perfekte Börse für Mooncoins

KuCoin ist aktuell die beste Börse für Mooncoins, da sie schon früh Coins wie unter anderem Verasity und Metahero hatte. Zusätzlich zeichnet sie sich mit geringen Gebühren aus.

KuCoin-Gebühren

Die Handelsgebühren von KuCoin sind sehr günstig und liegen auf dem Niveau von Binance. Darüber hinaus können Investoren einen Rabatt erhalten, der sich nach ihrem durchschnittlichen monatlichen Besitz des plattformeigenen Tokens KCS oder ihrem Handelsvolumen des Vormonats richtet. Sie können die Gebühren sogar noch weiter senken – um weitere 20% – wenn man die Gebühren mit KCS bezahlt.

Wie die meisten Kryptobörsen hat auch KuCoin eine Maker/Taker-Gebührenstruktur, d.h. du zahlst unterschiedliche Gebühren, je nachdem, ob dein Auftrag als Maker oder Taker gilt.

Maker schaffen Liquidität an einer Börse, indem sie neue offene Aufträge anbieten, die von anderen ausgeführt werden. Taker hingegen verringern die Liquidität, indem sie bestehende Maker-Aufträge erfüllen.

KuCoin Features

KuCoin Token (KCS)

KuCoin bietet einen eigenen Coin an, den KuCoin Token (KCS), der auf dem Ethereum-Netzwerk läuft. Durch den Besitz von KCS erhalten KuCoin-Nutzer zusätzlichen Rabatte auf die Handelsgebühren und sind außerdem berechtigt, täglich einen Prozentsatz der Einnahmen aus den Handelsgebühren von KuCoin zu erhalten.

Margin-Handel

KuCoin erlaubt es dir ein Krypto-Margin-Konto zu eröffnen. Das ermöglicht dir Geld zu leihen, um deine Rendite (und ihre potenziellen Verluste) zu erhöhen.

Krypto-Lending

KuCoin ermöglicht es Nutzern auch, ihre Kryptobestände an andere potenzielle Margin-Trader zu verleihen. Zinssätze und Laufzeiten variieren je nach Coin.

Das Krypto-Lending ist natürlich nicht ohne Risiken. Da die Kredite besichert sind und der Empfänger ein bestimmtes Guthaben halten muss, können Kurseinbrüche zu unerwarteten Verlusten führen. KuCoin veranlasst automatisch Nachschussforderungen, die deine geliehenen Coins wieder auffüllen, wenn das Konto des Empfängers unter 97% des geliehenen Guthabens fällt.

Wenn sie nicht in der Lage sind, dir den vollen Betrag zurückzuzahlen, deckt die KuCoin-Versicherung die Differenz, obwohl die Plattform in den Geschäftsbedingungen darauf hinweist, dass dies keine Garantie dafür ist, dass alle Verluste vollständig gedeckt werden.

Trading Bot

Mit dem Trading Bot von KuCoin kannst du deinen Krypto-Handel automatisieren, indem du Aktionen programmierst, die automatisch ausgeführt werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Du kannst ihn für alles Mögliche nutzen, von der Anpassung deines Portfolios, wenn deine Asset-Allokation schief ist, bis hin zur Programmierung von Leitplanken, damit er in deiner Abwesenheit von Preisschwankungen profitieren kann.

0 Kommentare